Kauf von Kryptowährungen als Anlageform

Jeder kann Bitcoin kaufen und mit professionellen Investitionen in Kryptowährungen Geld verdienen. Wir erklären, wie es geht und welche Risiken mit diesen Anlageformen verbunden sind. Zu wissen, wie man in Kryptowährungen investiert, ist nicht schwierig, solange man einige grundlegende Empfehlungen dazu befolgt. Wir erklären Ihnen einige davon und wie Sie vorgehen sollten, um in Bitcoins oder andere Kryptowährungen zu investieren.

Inhalt

Wie kann man sicher in Kryptowährungen investieren?

Als Erstes müssen Sie sich entscheiden, in welche Kryptowährungen Sie investieren wollen, um das Risiko zu reduzieren.

  • Wenn Sie ein Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, Bitcoin oder Ethereum zu wählen, da diese nicht dazu neigen, sehr schnell im Preis zu steigen und nicht abrupt zu fallen, was für Kryptoassets normal ist.
  • Investieren Sie kein Geld, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.
  • Lassen Sie sich nicht von zu großzügigen Angeboten hinreißen, d.h. seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen jemand außergewöhnliche Gewinne anbietet.
  • Bilden Sie sich weiter und lernen Sie, wie der Markt funktioniert und die Technologie hinter Kryptowährungen.
  • Kontrollieren Sie Ihre Emotionen.

Was sind Kryptowährungsbörsen?

Um in Kryptowährungen zu investieren, benötigen Sie als erstes eine digitale Geldbörse. Es gibt mehrere von ihnen und einige von ihnen funktionieren nicht nur als Geldbörse, sondern auch als Exchange. Kryptowährungsbörsen sind digitale Märkte, die den Austausch von virtuellen Währungen zwischen Bieter und Anbieter ermöglichen. Das Interessante an dieser Art von Markt ist, dass sie eine dynamische Marktbörse aufrechterhalten, wo Menschen, die am Erwerb von Kryptowährung interessiert sind, die verschiedenen Angebote sehen, die auf dem Markt präsentiert werden.

Darüber hinaus ermöglichen diese Plattformen dem Händler den sofortigen Handel mit Troken, den Handel mit Leverage, den Austausch von Währungen, den Handel mit Kryptowährungs-Futures usw. Einige der beliebtesten Börsen sind Coinbase, Binance, Kraken oder Paybis. Wir empfehlen Ihnen, an einer dieser Börsen zu handeln

Beste Kryptowährungen zum Investieren in 2021

Es gibt noch viele weitere virtuelle Währungen. Um die legalen Kryptowährungen und deren Preis zu überprüfen, können Sie die Seiten World Coin Index und CoinMarketCap nutzen. Die Liste der besten Kryptowährungen zum Investieren im Jahr 2021 sind:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Polkadot
  • Cardano
  • Litecoin
  • BitcoinCash
  • Dash
  • Iota
  • Stellar
  • Zcash
  • Monero
  • Binance Coin

Die profitabelsten Kryptowährungen im Jahr 2021

Das komplizierte Jahr, in dem wir leben, hat zu einem Technologieschub geführt, da der Online-Verkauf, die Nutzung von Plattformen zum Kauf von Fast Food, zum Online-Fernsehen usw. stark angestiegen sind, Das hat zu einem Wachstum neuer Technologien geführt hat und den RV Technology Sector in die beste Position gebracht hat.

Bitcoin ist derzeit eine der zukunftsträchtigsten Kryptowährungen, da es sich um eine vernünftige Operation handelt, da es keine zentrale Institution gibt, die das Angebot kontrolliert. Die andere Alternative, Ethereum, ist die zweite Währung in Bezug auf die Kapitalisierung, seine große Stärke ist, dass es in der Entwicklung von Anwendungen und die Verwendung von Smart Contracts in Entwicklungsumgebungen ist.

Es folgt Ripple, das im letzten Quartal des Jahres weniger Gewinn erzielt hat, aber großes Potenzial hat, da es auf einer Technologie basiert und schnellere Transaktionen als Bitcoin ermöglicht. Eine weitere Veteranenwährung ist Litecoin, die die Transaktionszeit im Vergleich zu Bitcoin reduzieren soll. Schließlich gibt es Kryptowährungen, deren Kurse gestiegen sind, wie Cardano, Polkadot und Uniswap.

In Bitcoin oder in andere Kryptowährungen investieren?

Die Meinungen darüber, ob man in Bitcoins oder andere Kryptowährungen investieren sollte, bleiben unter Experten geteilt. Auf der einen Seite wird Bitcoin als die beste Alternative für die Zukunft der Kryptowirtschaft angeboten, aber ein anderer Teil ist der Meinung, dass die Aufmerksamkeit auf andere Kryptowährungen gerichtet werden sollte, die den Markt bilden und die ein bedeutendes Wachstum und in einigen Fällen mehr Kompromisse als die Investition in Bitcoin hatten.

Wenn wir das Wachstum anderer Kryptowährungen wie Ethereum betrachten, werden Sie sehen, dass es im Jahr 2020 mehr gewachsen ist als Bitcoin, aber nicht nur Ethereum, auch andere Kryptowährungen wie Binance Coin, Dogecoin, Stellar, Filecoin, Iota oder Cardano haben im gleichen Zeitraum ein höheres Wachstum gezeigt.

Risiken einer Investition in Kryptowährungen

Die Risiken beim Handel mit Kryptowährungen sind:

  • Die Preise von Kryptowährungen werden ohne effektive Mechanismen zur Kontrolle ihrer Manipulation gebildet.
  • Viele dieser Kryptowährungen können illiquide sein, wenn es darum geht, eine Investition ohne große Verluste rückgängig zu machen.
  • Die Verwendung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel ist noch sehr begrenzt, was im Gegensatz zu anderen digitalen Entwicklungen steht, die eine breite Akzeptanz gefunden haben.
  • In vielen Fällen befinden sich die beteiligten Akteure nicht in Deutschland, so dass die Lösung eines Konflikts kostspielig sein könnte.
  • Ihr Verwahrungsort wird nicht überprüft oder beaufsichtigt

Wie kauft man Kryptowährungen zum ersten Mal?

Sie können auf verschiedene Arten Kryptowährungen kaufen. Auf der einen Seite haben Sie die Peer-to-Peer-Markt, die die häufigste für die meisten erfahrenen ist. Auf der anderen Seite gibt es die nationalen Börsen, die sichere Plattformen sind, aber sie werden eine Provision berechnen. Wenn Sie im Besitz einer Kredirkarte sind, können Sie Kryptowährungen auch auf internationalen Plattformen kaufen. Professionell in Kryptowährungen zu investieren ist möglich, aber man muss bedenken, dass es in vielen Fällen ein großes Risiko ist und man sollte niemals Geld einsetzen, das man nicht bereit ist, zu verlieren.